Original Seal Im Rahmen des Kurses zur Herstellung ätherischer Öle und Hydrolate werden Sie detailliert die Kunst der Öldestillation und Hydrolatgewinnung erlernen. Außer von Hobbyherstellern werden unsere Lehrgänge oft von Personen aus Forschungseinrichtungen, Universitätsinstituten, Produktionsfirmen ätherischer Öle sowie von Aromatherapeuten, Heilpraktikern und Kräuterpädagogen besucht. Auch in der internationalen Fachwelt werden unsere Vorträge zitiert und als Lehrmeinung aufgenommen. Einige Seminarteilnehmer nutzen das beim Duftölkurs erworbene Wissen um ihre eigene Firma zu gründen.

1. Tag: Die Theorie

Freitag: 14:00 - 18:30 Uhr

2. Tag: Die Praxis

Samstag 09:00 - 11:30 Uhr
gemeinschaftliches Mittagessen (optional)
ca. 13:00 - ca. 16:00 Uhr
  • Was sind ätherische Öle & Hydrolate?
  • Wie wird ätherisches Öl & Hydrolat gewonnen?
  • Wie werden ätherische Öle und Hydrolate verwendet?
  • Optimaler Erntezeitpunkt der Drogen
  • Vorbereitung und Zerkleinerung des Pflanzenmaterials
  • Prinzip der Wasserdampfdestillation
  • Destillenaufbau zur Wasserdampfdestillation
  • Käufliche Destillen und Selbstbauanlagen
  • Vergleich unterschiedlicher Trennungsmethoden des Öl-Hydrolat Gemisches
  • Voraussetzungen für maximale Ölausbeute und möglichst intensives Hydrolat
  • Rezepte zur Ölherstellung
  • Rezepte zur Anwendung
  • Duftproben von ca. 70 verschiedenen selbst hergestellten ätherischen Ölen & Hydrolaten

  • Den ganzen Tag destilliert jede(r) Teilnehmer(in) mit einer zur Verfügung gestellten LEONARDO® Classic Anlage.
  • Vorbereitung und Zerkleinern der Kräuter, Gewürze, Blüten, Wurzeln, Äste
  • Durchführung der Wasserdampfdestillation. Unter anderen stehen Pflanzenmaterialien für folgende ätherische Öle bzw. Hydrolate zur Verfügung:
    • Lavendelöl, Lavendelhydrolat
    • Orangenschalenöl, Orangenschalenhydrolat
    • Zitronenschalenöl, Zitronenschalenhydrolat
    • Rosmarinöl, Rosmarinhydrolat
    • Zimtöl, Zimthydrolat
    • Nelkenöl, Nelkenhydrolat
    • Salbeiöl, Salbeihydrolat
    • Eukalyptusöl, Eukalyptushydrolat
    • Zitronengrasöl, Zitronengrashydrolat
    • Kamillenöl, Kamillenhydrolat
    • Thymianöl, Thymianhydrolat
    • Anisöl, Anishydrolat
    • Fenchelöl, Fenchelhydrolat
    • Kümmelöl, Kümmelhydrolat
    • Wacholderöl, Wacholderhydrolat
    • Pfefferminzöl, Pfefferminzhydrolat
    • Lorbeeröl, Lorbeerhydrolat
    • Bohnenkrautöl, Bohnenkrauthydrolat
    • Sie können auch Ihr eigenes Destilliergut mitbringen, dazu nehmen Sie vorher bitte Kontakt mit uns auf
  • Trennen des Öl-Hydrolat Gemisches
  • Herstellung von Duftseife, Badesalz, Körperöl und Parfum mit den selbst destillierten Ölen und Hydrolaten
  • Verleihung eines Zertifikates bei erfolgreichem Abschluss

Seminarleistungen

  • Seminarunterlagen: Skriptum
  • Selbst hergestellte ätherische Öle & Hydrolate, Seife, Badesalz, Körperöl, Parfum
  • Destilliergut, Etiketten, Hydrolatflaschen, Fläschchen, Döschen, Spritzen, … und alles was beim Seminar sonst noch notwendig ist
  • Kaffee, Erfrischungen

Lernziele

  • Sie kennen von den unterschiedlichsten Pflanzen den optimalen Erntezeitpunkt (auch Tageszeit) für möglichst intensives Hydrolat und maximale Ölausbeute.
  • Sie kennen die richtige Zerkleinerungsmethode vieler verschiedener Pflanzensorten.
  • Sie verstehen das Prinzip der Wasserdampfdestillation und kennen die Kriterien welche die Öl-/Hydrolatqualität bzw. Ölausbeute und Hydrolatintensität maßgeblich beeinflussen.
  • Sie sind in der Lage, einfache Öldestillen zu entwerfen und beim Kauf eine korrekt konstruierte Anlage zu erkennen.
  • Sie können Destillationen mit unterschiedlichsten Pflanzenmaterialien (frische Kräuter, getrocknete Pflanzen, Samen, Rinden, Hölzer, fermentierte Wurzeln usw.) durchführen.
  • Sie kennen mehrere Methoden, um ätherische Öle abzuziehen. Auch schwere Öle können sie vom Hydrolat abtrennen.
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse, um ätherische Öle und Hydrolate zu Seife, Parfum, Massageöl usw. zu verarbeiten.